Teleskoptribünen

Teleskoptribüne mit Sitzbank

TYPEN 

  • Anlagen ortsfest eingebaut
  • Anlage aus mobilen Einheiten

MASSE

  • Reihentiefe: 700-750 mm
  • Empfohlene Steigung: 300-380 mm
  • Sitzhöhe: 420-450 mm

 

 

 

 

MERKMALE 

  • Durch die Waagner-Biro Tribünenfahrwerke ist keine mechanische Reihenverriegelung erforderlich – der Lastabtrag erfolgt großflächig und bodenschonend durch Lastverteilkufen.
  • Systemaufbau ermöglicht eine einfache und schnelle Reinigung der Anlage
  • Weitgehend werkzeuglose Befestigungsmöglichkeiten der Anbauteile
  • Die Bauteile sind für eine lange Produktlebensdauer ausgelegt
  • Im eingefahrenen Zustand bildet die Frontfläche eine Prallwand – mit Holzverkleidung oder mit Prallschutz

Die Tribünenkonstruktion besteht aus Stahlbauprofilen, die Laufflächen aus Mehrschichtplatten. Die Laufflächen können nach Kundenwunsch – z. B. als Mehrschichtplatten mit Bodenbelag oder filmbeschichtete Mehrschichtplatten – ausgeführt werden. Die Belastungen des Hallenbodens durch die Laufräder ist beschränkt auf <0,5 N/mm2 und durch große Auflageflächen bei Vollbelastung auf <1 N/mm2. Das Aus- und Einfahren der Sitzreihen erfolgt bei kleineren Einheiten per Hand oder mit mechanischem Auszugswagen. Bei größeren Blockeinheiten empfehlen sich fest eingebaute Reibradantriebe mit elektrischer Steuerung. Das Fugenbild der Prallwand ist einstellbar. Verschiedene Zwischenstellungen sind möglich – z. B. können die ersten drei Reihen eingefahren bleiben und die Frontfläche als Bande genutzt werden. Mobile Blöcke werden nach Kundenwunsch mit einem Hubwagen, Spezial- oder Luftkissentransporter bewegt.

Tribüne für lose Bestuhlung

TYPEN

  • Anlagen ortsfest eingebaut
  • Anlage aus mobilen Einheiten
  • Anlage mit einem Hubpodest versenkbar
  • Anlage als Stehplatztribüne nutzbar
  • Verschiedene Reihen-Zwischenstellungen sind möglich – auch für doppelreihige oder parlamentarische Bestuhlung




 

MERKMALE

  • Durch die Waagner-Biro Tribünenfahrwerke ist keine mechanische Reihenverriegelung erforderlich – der Lastabtrag erfolgt großflächig durch Lastverteilkufen.
  • Der Systemaufbau ermöglicht eine einfache und schnelle Reinigung der Anlage
  • Schneller Auf- und Abbau von verschiedenen Aufstellvarianten
  • Weitgehend werkzeuglose Befestigungsmöglichkeiten der Anbauteile
  • Die Bauteile sind für eine lange Produktlebensdauer ausgelegt

Die Tribünenkonstruktion besteht aus Stahlbauprofilen. Die Laufflächen können nach Kundenwunsch – z. B. als Mehrschichtplatten mit Bodenbelag, filmbeschichtete Mehrschichtplatten oder hochwertige Parkettbeläge – ausgeführt werden. Das Aus- und Einfahren der Sitzreihen erfolgt mit fest eingebauten Reibradantrieben und elektrischer Steuerung oder bei kleineren Anlagen mit manuellen Auszugshilfen. Bei empfindlichen Hallenböden stehen andere automatische Antriebssysteme zur Verfügung. Mobile Blöcke werden nach Kundenwunsch mit einem Hubwagen, Spezial- oder Luftkissentransporter bewegt.

Tribüne mit Klappbestuhlung

TYPEN

  • Anlagen ortsfest eingebaut
  • Anlage aus mobilen Einheiten
  • Verschiedene Reihen-Zwischenstellungen sind möglich.


MERKMALE

  • Durch die Waagner-Biro Tribünenfahrwerke ist keine mechanische Reihenverriegelung erforderlich – der Lastabtrag erfolgt großflächig durch Lastverteilkufen
  • Der Systemaufbau ermöglicht eine einfache und schnelle Reinigung der Anlage
  • Schneller Auf- und Abbau von verschiedenen Aufstellvarianten
  • Weitgehend werkzeuglose Befestigungsmöglichkeiten der Anbauteile
  • Die Bauteile sind für eine lange Produktlebensdauer ausgelegt

Die Tribünenkonstruktion besteht aus Stahlbauprofilen. Die Laufflächen können nach Kundenwunsch – z.B. als Mehrschichtplatten mit Bodenbelag, filmbeschichtete Mehrschichtplatten oder Aluminium- Riffelblech ausgeführt werden. Das Aus- und Einfahren der Sitzreihen erfolgt mit fest eingebauten Reibradantrieben und elektrischer Steuerung oder bei kleineren Anlagen mit manuellen Auszugshilfen. Mobile Blöcke werden nach Kundenwunsch mit einem Gabelstapler, Spezial- oder Luftkissentransporter bewegt. Geeignete Bestuhlung verschiedener Hersteller kann in das System integriert werden.