Größte Hubbrücke der Welt mit Waagner-Biro Antriebsystem eröffnet

Jedes Mal wenn die Botlek Hubbrücke sich bewegt, um Schiffen die Durchfahrt zu ermöglichen, wird buchstäblich der Eiffelturm nach oben gestemmt. Mit 4.850 Tonnen je Spannweite handelt es sich um die schwerste bewegliche Brücke der Welt. Die Botlek Hubbrücke ist zudem mit einer Gesamtspannweite von 180 Meter um 10 Meter länger als die Arthur Kill Vertical Lift Bridge in New York, die bisher längste Hubbrücke der Welt.

Die hochkomplexe Antriebstechnologie für die beweglichen Brückenelemente wurde von Waagner-Biro geliefert und eingebaut. Damit ist die Botlek Brücke nicht nur die Hubbrücke mit dem weltweit höchsten Gewicht, sondern auch mit der höchsten Hubgeschwindigkeit und –frequenz. 30 Sekunden dauert es die 9.700 Tonnen schwere Hubbrücke anzuheben und wieder zu schließen. Ein ABS-Bremssystem stellt zudem sicher, dass auch bei einer etwaigen Notbremsung die Brücke bei +/- 20 mm stehen bleibt. Über die Botlek Hubbrücke führen vier Fahrspuren, zwei Pannenstreifen und eine zweigleisige Bahnlinie.

Der Leistungsumfang der Waagner-Biro beinhaltete die Planung, Lieferung und Montage der Antriebskomponenten, der Führungselemente für Brücke und Gegengewicht, die gesamte Elektrik und Steuerung sowie verschiedene hydraulische Systeme. Ausschlaggebend für die Vergabe an Waagner-Biro waren das umfassende Know-how und die hohe technische Kompetenz in der Umsetzung von komplexen Brückensystemen, die das österreichische Traditionsunternehmen unter anderem schon bei der U-Bahn Drehbrücke am Goldenen Horn in Istanbul (Türkei), bei der Prai River Drehbrücke (Malaysien) und der Rethe Klappbrücke im Hamburg (Deutschland) unter Beweis stellen konnte.