Maecenas Anerkennung für Waagner-Biro auf der Biennale

Das 23. Mal wurde der Kunstsponsoringpreis Maecenas gestern Abend verliehen. Für die Unterstützung von Markus Schinwalds Pavillongestaltung bei der diesjährigen Biennale in Venedig erhielt Waagner-Biro einen Anerkennungspreis. Es bewarben sich 168 Unternehmen mit insgesamt 185 Projekten. Das genannte Gesamtbudget belief sich auf rund 9,3 Mio. Euro.

 

Waagner-Biro unterstützte die Arbeiten am österreichischen Pavillon in Venedig und übernahm die Konstruktion des Labyrinths und der Montagearbeiten bei diesem Projekt. Die Kommissärin der diesjährigen Biennale, Eva Schlegl, war im Frühjahr an das Stahlbauunternehmen herangetreten. Gemeinsam erarbeitete man die perfekte Lösung. Dafür gab es nun einen Anerkennungspreis der Jury des Maecenas.